Richtig messen für
einen guten Druck

 

Weitere Informationen

Achten Sie auf Ihren Blutdruck

Eine gesunde und
abwechslungsreiche Ernährung
hilft, Bluthochdruck zu senken
und das Risiko zu senken.

Mehr erfahren

Ziele und Aufgaben

Rund 35 Millionen
Deutsche haben Bluthochdruck.
Wir informieren und unterstützen
Patienten und Ärzte.

Mehr erfahren

Achten Sie auf Ihren Blutdruck

Achten Sie auf Ihren Blutdruck.
Regelmäßiges Messen hilft,
Bluthochdruck frühzeitig
zu erkennen.

Mehr erfahren

Fortbildung

Bluthochdruck braucht
fachgerechte Versorgung,
die besondere Fachkenntnisse
voraussetzt.

Mehr erfahren

<
>
  • Navigation
  • Top 5
  • Ärzte
  • Patienten
PDF
Nachrichten für Ärzte

Abstracts veröffentlicht

Die rund 100 Abstracts zu den Vorträgen und Postern des 40. Wissenschaftlichen Kongresses wurden in der Fachzeitschrift "Die Medizinische Welt" (Ausgabe 6/2016) publiziert.

Arterielle Gefäßsteifigkeit - Ursachen und Konsequenzen

In Ausgabe 1-2016 von "Der Kardiologe" stellt die Kommission "Vaskuläre Struktur und Funktion" ihre Empfehlungen zur Arteriellen Gefäßsteifigkeit vor.

Zentrale Blutdruckmessung – Die bessere Methode?

Eine Studie zeigt: Durch eine zentrale Blutdruckmessung konnte die Menge an Medikamenten um ein Fünftel gesenkt werden.

Magnesium-Mangel bei Kindern kann zu Bluthochdruck führen

Forscher zeigen: Viele Kinder mit Magnesiummangel haben auch einen erhöhten Blutdruck.

Nachrichten für Betroffene und Laien

Blutdruckkontrolle im Winter - besonders wichtig

Ein erhöhter Blutdruck kann häufig Ursache von Herz-Kreislauf-bedingten Todesfällen im Winter sein

Menge an salzigen Snacks beeinflusst Bluthochdruck Jugendlicher

Immer mehr Jugendliche leiden an Bluthochdruck. Forscher fanden jetzt heraus, dass es einen Zusammenhang zwischen dem Konsum salziger Zwischenmahlzeiten und dem Bluthochdruck von Teenagern gibt.

Die Wahrheit über Bluthochdruck

Das rbb-Fernsehen zeigt eine sehenswerte Reportage rund um das Thema Bluthochdruck. Hier können Sie den Beitrag in der mediathek nochmals anschauen.

Studie zeigt: Vollkornprodukte können Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen senken

Dass Vollkorn gesund ist, belegen verschiedene Studien. Eine neue Studie zeigt jetzt aber erstmals, welche Mengen man konsumieren muss, damit eine schützende Wirkung eintritt.