Selbsthilfe-Telefon

Erfahrene Selbsthilfegruppenleiter*innen sind am Telefon für Sie da!

Sie sind von Bluthochdruck betroffen oder Sie sind Angehörige*r von einer an Bluthochdruck erkrankten Person? Dann sind Sie bei uns gut aufgehoben. Wir machen monatlich das Angebot eines telefonischen Austausches. Ihre Ansprechpartner*innen sind erfahrene Selbsthilfegruppenleiter*innen, die über einen großen Erfahrungsschatz zum Thema Bluthochdruck verfügen. Natürlich können sie Ihnen keine Antworten auf medizinische Fragestellungen geben, aber Ihnen mit praktischen Ratschlägen und Tipps für den Umgang mit der Erkrankung im Alltag oder bei der Suche nach einer Selbsthilfegruppe hilfreich  zur Seite stehen.

Selbsthilfe-Telefon

Jeden ersten Donnerstag im Monat steht Ihnen jeweils zwischen 17:00 und 18:30 Uhr unter der Telefonnummer 06221/588 55 88 ein*e Selbsthilfegruppenleiter*in als Ansprechpartner*in zur Verfügung.

Falls sich unser*e Ansprechpartner*in bereits in einem Gespräch befindet, und Sie nicht direkt durchgestellt werden, versuchen Sie es bitte zu einem späteren Zeitpunkt erneut.

Termine 2021

Juli
01.07.: Frau Petzold, SHG-Leiterin Dresden

August
05.08.: Herr Stein, SHG-Leiter Bad Wildungen

September
02.09.: Herr Stowasser, SHG-Leiter Eichstätt

Oktober
07.10.: Frau Petzold, SHG-Leiterin Dresden

November
04.11.: Herr Stein, SHG-Leiter Bad Wildungen

Dezember
02.12.: Herr Stowasser, SHG-Leiter Eichstätt

Hinweise

Ihr Anruf kostet Sie die üblichen Gebühren ins deutsche Festnetz.

WICHTIG: Medizinischer Rat kann im Rahmen des Selbsthilfe-Telefons NICHT erteilt werden. Sollten Sie konkrete medizinische Fragen haben, können Sie sich gern an unsere ärztlichen Expert*innen wenden.