Hochdruckliga Inside

Jubiläum 2024

50 Jahre sind erst der Anfang: Prävention und Behandlung von Bluthochdruck bleiben relevant! 2024 hat die Deutsche Hochdruckliga e.V. DHL® │ Deutsche Gesellschaft für Hypertonie und Prävention einen besonderen Grund zu feiern. Der Vorstandsvorsitzende Prof. Prof. h.c. Dr. med. Markus van der Giet, Charité – Universitätsmedizin Berlin, Klinik für Innere Medizin mit Schwerpunkt Nephrologie, stimmt auf das Jubiläumsjahr ein und lädt herzlich zum Mitgestalten ein.

Zum Video


Franz-Gross-Medaille für Prof. Dr. med. Martin Middeke

Prof. Dr. med. Martin Middeke blickt auf eine rund 50-jährige ärztliche Tätigkeit zurück, in der er zahlreiche Ämter und Mitgliedschaften in nationalen und internationalen Fachgesellschaften innehatte, Preise gewann und Publikationen veröffentlichte. Insbesondere im Bereich der 24-Stunden-Blutdruckmessung leistete er Pionierarbeit. Zu Ehren der großen Verdienste um die Hypertonieforschung und die Aufklärung der Bevölkerung über die Bedeutung des Bluthochdrucks wurde er im Rahmen des 47. Deutschen Hypertonie Kongresses in Berlin mit der Franz-Gross-Medaille geehrt.

Zum Video


Ehrenmitgliedschaft für Prof. Dr. med. Gerd Bönner

Prof. Dr. med. Gerd Bönner ist seit mehr als vier Jahrzehnten klinisch und wissenschaftlich hochaktiv in der Diagnostik und Therapie der arteriellen Hypertonie. Im Verlauf seiner ärztlichen Tätigkeit war er einer der Mitgründer der Akademie der Deutschen Hochdruckliga, die er neun Jahre lang mit viel Engagement geleitet und geprägt hat und deren Arbeit er weiterhin unterstützt. Zu Ehren seines Engagements wurde ihm im Rahmen des 47. Deutschen Hypertonie Kongresses in Berlin die Ehrenmitgliedschaft zuteil.

Zum Video


Patientenvertretung im Vorstand der Hochdruckliga: Ortwin Stein

Ortwin Stein ist Leiter einer Selbsthilfegruppe und unterstützt die Deutsche Hochdruckliga regelmäßig beim Selbsthilfe-Telefon. Hier können sich Betroffene und Interessierte mit erfahrenen SHG-Leiterinnen und -leitern zu ihren Fragen zum Thema Bluthochdruck austauschen. Seit 2020 ist er eines von drei Mitgliedern des Patientenbeirats und damit Bindeglied zwischen Betroffenen und Expertinnen und Experten. Nun ist er darüber hinaus als Patientenvertreter in den Vorstand gewählt worden. Im Interview verrät er, warum ihm das Engagement für die Deutsche Hochdruckliga so am Herzen liegt.

Zum Video


Vorstandsmitglied Prof. Dr. med. Johannes Stegbauer im Interview

Univ.-Prof. Dr. med. Johannes Stegbauer ist am 01.12.2023 neu in den Vorstand der Deutschen Hochdruckliga e.V. DHL® │ Deutsche Gesellschaft für Hypertonie und Prävention gewählt worden. Prof. Stegbauer ist geschäftsführender Oberarzt an der Klinik für Nephrologie der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf mit einer Professur für Nephrologie mit Schwerpunkt Hypertensiologie. Seit langem ist er in der Hochdruckliga aktiv. Neben seiner neuen Tätigkeit als Mitglied des Vorstands unterstützt er mit seiner Expertise weiterhin die Hochdruckliga als stellvertretender Sprecher der Sektion Wissenschaft. Im Videointerview stellt er sich selbst vor.

Zum Video


Vorstandsmitglied Prof. Dr. med. Christian Ott im Interview

Prof. Dr. med. Christian Ott ist am 01.12.2023 neu in den Vorstand der Deutschen Hochdruckliga e.V. DHL® │ Deutsche Gesellschaft für Hypertonie und Prävention gewählt worden. Prof. Ott ist Facharzt für Innere Medizin und Nephrologie (Diabetologe (DDG), Hypertensiologe DHL®, Hypertension Specialist (ESH)) und als geschäftsführender Oberarzt an der Klinik für Innere Medizin 4, Schwerpunkt Nephrologie und Hypertensiologie, am Klinikum Nürnberg tätig. Seine Expertise auf dem Gebiet der Hypertensiologie bringt er bereits in zwei Sektionen der Hochdruckliga ein: als Mitglied der Sektion „Hochdruckdiagnostik“ und als Sprecher der Sektion „Vaskuläre Struktur und Funktion“. Die Tätigkeit im Vorstand kommt zu diesem starken Engagement noch hinzu. Im Videointerview stellt er sich selbst vor.

Zum Video

Vorstandsmitglied Prof. Dr. med. Jens Jordan im Interview

Prof. Dr. med. Jens Jordan ist am 01.12.2023 neu in den Vorstand der Deutschen Hochdruckliga e.V. DHL® │ Deutsche Gesellschaft für Hypertonie und Prävention gewählt worden. Prof. Jordan ist Direktor des Instituts für Luft- und Raumfahrtmedizin am Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DRL). Hypertonie ist ein wissenschaftlicher und klinischer Schwerpunkt des Internisten und Klinischen Pharmakologen, der auch seit vielen Jahren Mitglied der Hochdruckliga ist. Für seine besonderen Verdienste um die Hochdruckforschung, die Erarbeitung innovativer Konzepte und sein breites wissenschaftliches Engagement wurde er 2023 mit dem Franz-Gross-Preis ausgezeichnet. Im Videointerview stellt er sich selbst vor.

Zum Video

Impulse

Students‘ Hypertension Day – Awareness für Hypertonie an der Universität

Bluthochdruck – ein Thema, das auch von Studierenden in medizinischen Studiengängen oft unterschätzt wird! Univ. Prof. Dr. rer. nat. Kristina Kusche-Vihrog ist Sprecherin der Sektion Wissenschaft der Deutschen Hochdruckliga e.V. In ihrer Funktion als Direktorin des Instituts für Physiologie an der Universität zu Lübeck möchte Sie mit einem Aktionstag die Studierenden für die Bedeutung des Themas Hypertonie sensibilisieren.

Zum Video


Young Investigator Awards – Auszeichnung für junge Wissenschaftler*innen in der Hypertonieforschung

Die Deutsche Hochdruckliga schreibt jedes Jahr Stipendien für den Deutschen Hypertonie Kongress für junge Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus, um den Nachwuchs in der Hypertonieforschung zu fördern. Auf dem 47. Deutschen Hypertoniekongress wurden die Preisträgerinnen und Preisträger für die Einreichung eines herausragenden Abstracts ausgezeichnet, welches sie auf dem Kongress vorstellen konnten. Im gemeinsamen Interview geben die mit einem Young Investigator Award Ausgezeichneten Einblicke in ihre Motivation und welchen Wert der Hypertoniekongress für sie hat.

Zum Video


Zertifiziertes Hypertonie-Zentrum DHL®: Kompetenzzentrum für Bluthochdruck

Prof. Dr. med. Martin Hausberg ist stellvertretender Sprecher der Sektion Versorgungsstrukturen/Hypertonie-Zentren DHL®. Als Klinikdirektor der medizinischen Klinik I des Klinikums Karlsruhe leitet auch er selbst ein zertifiziertes Hypertonie-Zentrum DHL®. Im Video erfahren interessierte Ärztinnen und Ärzte, aber auch Patientinnen und Patienten, warum Zertifizierte Hypertonie-Zentren DHL® in der Versorgungslandschaft so wichtig sind.

Zum Video