Neue europäische Leitlinien
für Bluthochdruck

Einheitlicher systolischer Zielwert für fast alle
Patientengruppen empfohlen

<
>
  • Navigation
  • Top 5
  • Ärzte
  • Patienten
WELT HYPERTONIE TAG 2014
WELT HYPERTONIE TAG 2014

Bluthochdruck erkennen und behandeln

WELT HYPERTONIE TAG - 17. Mai 2014

Der Welt Hypertonie Tag 2014 steht unter dem Motto „Bluthochdruck – erkennen und behandeln“. Ziel ist es, die Öffentlichkeit für das Krankheitsbild Bluthochdruck zu sensibilisieren und gleichzeitig auch die Blutdruckkontrolle und ggf. -senkung als vorbeugende Maßnahme bekannt zu machen. In Deutschland ist Bluthochdruck immer noch viel verbreiteter und gefährlicher als den meisten Menschen bewusst ist. Viele Patienten ignorieren die Erkrankungen, bis es zu gefährlichen Folgeschäden kommt. Denn wird Bluthochdruck nicht rechtzeitig behandelt, kann er Erkrankungen wie Herzinfarkt, Schlaganfall und Nierenversagen nach sich ziehen.

Hier mehr erfahren TV-Tipp

Nachrichten für Ärzte

Gesundheit aus dem Internet

Neue Studienergebnisse zeigen jetzt: 40 Millionen Deutsche nutzen für Gesundheitsinformationen Suchmaschinen im Internet und informieren sich so online über Krankheiten.

UV-A Strahlen senken den Blutdruck

Britische Forscher haben herausgefunden, dass UV-A Strahlen den Blutdruck senken. In ihrer Studie bestrahlten sie 24 Probanden mit einer UV-A Lampe.

Walter-Clawiter-Preis ausgeschrieben

Die Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf vergibt den Walter-Clawiter-Preis 2014 für Arbeiten zur Erforschung der Hypertonie.

DHL®-Stellungnahme zu milder Hypertonie

Lebensstiländerungen sind das Mittel der 1. Wahl bei ansonsten gesunden Patienten. Eine zusätzliche medikamentöse Therapie ist dennoch bei einem Teil der Patienten notwendig.

Nachrichten für Betroffene und Laien

Fernsehen erhöht den Blutdruck

Forscher zeigen jetzt, dass Kinder, die täglich mehr als zwei Stunden fernsehen ein deutlich erhöhtes Risiko für Bluthochdruck haben.

6. Göttinger Lauf gegen Bluthochdruck

Alle zwei Jahre am Welthypertonietag veranstaltet das Blutdruckinstitut Göttingen im Frühjahr den Göttinger Lauf gegen Bluthochdruck.

Blutdruck ohne Medikamente senken

Bis zu einem gewissen Grad lässt sich ein erhöhter Blutdruck dadurch senken, dass die Betroffenen einige Hinweise konsequent umsetzen.

Warum Ärzte für erhöhten Blutdruck sorgen

Studie zeigt: Die Höhe des Blutdrucks hängt davon ab, wer ihn misst – so sind die Werte, die der Arzt feststellt, deutlich höher als vom Patienten selbst zu Hause gemessene.