Wissenschaftsförderung

Forschungsförderung im Bereich Hypertensiologie ist angesichts der hohen Prävalenz der Hypertonie und der stetig wachsenden Inzidenz dringend notwendig. Mit der Auslobung von Wissenschaftspreisen möchten die Deutsche Hochdruckliga e.V. DHL® – Deutsche Gesellschaft für Hypertonie und Prävention und die Deutsche Hypertonie Stiftung (DHS®) herausragende wissenschaftliche Leistungen honorieren und einen zusätzlichen Anreiz für ein besonderes Forschungsengagement auf diesem Gebiet schaffen.

Neben der Forschungsförderung ist es ein wichtiges Anliegen, die Bevölkerung für das Problem „Bluthochdruck” zu sensibilisieren. Um auch dafür Anreize zu schaffen, schreiben die Deutsche Hochdruckliga und die Deutsche Hypertonie Stiftung regelmäßig den „Förderpreis der Deutschen Hochdruckliga für Sport und nicht-medikamentöse Therapie bei Bluthochdruck” und den „Preis für Medizinpublizistik” aus. Dazu kommen Kreativwettbewerbe wie der Fotowettbewerb „Communication Design Award”.