Spenden und Fördermittel

Wir sagen "Danke"!

Die Deutsche Hochdruckliga ist ein gemeinnütziger Verein, der sich für Hypertoniker und die behandelnden Ärzte stark macht. Wir finanzieren Aufklärungsaktionen, Forschungsprojekte und die Fortbildung der Ärzte ausschließlich durch Mitgliederbeiträge, Spenden und Erbschaften. Unsere Arbeit wird durch die Großzügigkeit vieler hilfsbereiter Menschen erst möglich.

Wir freuen uns, wenn auch Sie uns unterstützen. Sie können Ihre Spende direkt auf unser Bankkonto überweisen, uns online spenden oder uns in Ihrem Testament berücksichtigen.

Weitere Informationen zum Thema "Spenden" finden Sie hier.

Die Deutsche Hochdruckliga e.V. DHL® dankt den folgenden Institutionen für Ihre freundliche Unterstützung

2021

AOK Bundesverband Virtuelle Selbsthilfe 15.000 €
Deutsche Rentenversicherungsanstalt Unterstützung DRUCKPUNKT 15.000 €

2020

BAG Selbsthilfe Broschüre Bluthochdruck im Alter 15.000 €
TK Techniker Krankenkasse Welt Hypertonie Tag 27.000 €
TK Techniker Krankenkasse Heart Health App 236.662 €
DAK Gesundheit Digitale Gesundheitshelfer 27.000 €
Gesetzliche Krankenversicherungen GKV-Gemeinschaftsförderung Selbsthilfe auf Bundesebene 39.000 €

2019

Deutsche Rentenversicherungsanstalt Unterstützung DRUCKPUNKT 15.000 €
mhplus Betriebskrankenkasse Fortbildung der LeiterInnen der Selbsthilfegruppen Bluthochdruck der Deutschen Hochdruckliga 15.300 €
Techniker Krankenkasse Welt Hypertonie Tag 25.400 €
BKK Dachverband Bluthochdruck unter 50 Jahren – (k)ein Thema 12.900 €
Gesetzliche Krankenversicherungen GKV-Gemeinschaftsförderung Selbsthilfe auf Bundesebene 38.000 €
AOK – Bundesverband Muttersprachige Ratgeber Bluthochdruck 25.300 €

2018

Deutsche Rentenversicherungsanstalt Unterstützung DRUCKPUNKT 13.785,76 €
mhplus Krankenkasse Treffen der SHG Leiter/Leiterinnen (Selbsthilfefördermittel) 14.400 €
Techniker Krankenkasse Welthypertonietag (Selbsthilfefördermittel) 23.659,75 €
BKK Dachverband Virtuelle Selbsthilfegruppe Bluthochdruck 9.000 €
Gesetzliche Krankenversicherungen GKV-Gemeinschaftsförderung Selbsthilfe auf Bundesebene 38.000 €
DAK Patientenverständliche Darstellung Hypertonie-Leitlinie 27.000 €

2017

Deutsche Rentenversicherungsanstalt Unterstützung DRUCKPUNKT 15.000 €
mhplus Krankenkasse Treffen der SHG Leiter/Leiterinnen (Selbsthilfefördermittel) 9.875 €
Gesetzliche Krankenversicherungen GKV-Gemeinschaftsförderung Selbsthilfe auf Bundesebene 35.000 €
Techniker Krankenkasse Welthypertonietag (Selbsthilfefördermittel) 25.316,67 €
AOK Bundesverband Niederschwellige internetgestützte zielgruppenspezifische Aufklärung über die Gefahren des hohen Blutdrucks durch Entwicklung eines internetgestützten/appbasierten Blutdruck-/BMI-Rechner für Kinder/Jugendliche entsprechend RKI Vorgaben, Entwicklung eines Internetforums für internetaffine Betroffene, Initialisierung einer virtuellen Selbsthilfegruppe flankierend unterstützt durch Expertengespräche (Selbsthilfefördermittel) 14.625 €
KKH App zum Thema „Entspannen für einen guten Druck“ (Selbsthilfefördermittel) 15.000 €

2016

Deutsche Rentenversicherungsanstalt Unterstützung DRUCKPUNKT 15.000 €
BKK Dachverband Treffen der SHG Leiter/Leiterinnen 8.955 €
Gesetzliche Krankenversicherungen GKV-Gemeinschaftsförderung Selbsthilfe auf Bundesebene 22.000 €
Techniker Krankenkasse Welthypertonietag 31.117 €
AOK Bundesverband Internetgestützte Aufklärung über die Gefahren des hohen Blutdrucks 26.439 €

2015

Deutsche Rentenversicherungsanstalt Unterstützung DRUCKPUNKT 15.000 €
Techniker Krankenkasse Treffen der SHG Leiter (kassenindividuelle Projektförderung) 6.000 €
Barmer GEK Krankenkasse Unterstützung Welthypertonietag (kassenindividuelle Projektförderung) 17.685 €