Rote-Bete-Gnocchi in Gemüserahm

Zutaten für 4 Personen

  • 300 g Rote Bete
  • 750 g kleine mehligkochende Kartoffeln
  • 500 g Steckrübe
  • 1 Stange Lauch (ca. 200 g)
  • 85 g Speisestärke
  • 1 Ei (M)
  • Salz
  • frisch geriebene Muskatnuss
  • 2 EL Butter
  • Pfeffer
  • 1 rotschaliger Apfel (z. B. Elstar)
  • 100 ml trockener Weißwein
  • 200 g Sahne
  • frisch gepresster Zitronensaft
  • 2 geräucherte Forellenfilets
  • 4 TL Rote-Bete-Sprossen (ersatzweise Radieschensprossen)

Anleitung

Backofen auf 200 ° vorheizen. Rote Bete in kochendem Wasser 50 – 60 Minuten garen. Inzwischen die Kartoffeln waschen und mit einer Gabel mehrmals einstechen. Backblech mit Alufolie auslegen. Die Kartoffeln auf das Backblech legen und im Ofen (unten, Umluft 180 °) ca. 35 Minuten garen.

Inzwischen die Steckrübe schälen, waschen und in 1 cm große Würfel schneiden. Lauch putzen, waschen und das Weiße und Hellgrüne fein würfeln.

Kartoffeln aus dem Ofen nehmen, kurz ausdämpfen lassen, dann schälen. Rote Bete abgießen, abschrecken, schälen, in Stücke schneiden und pürieren. Rote Bete und Kartoffeln in eine Schüssel geben und mit einem Kartoffelstampfer zerstampfen. 80 g Stärke und das Ei gründlich unterarbeiten. Die Masse mit Salz und Muskat würzen.

Mit angefeuchteten Händen aus der Masse 32 große Gnocchi formen. Die Hälfe der Gnocchi in siedendem Wasser 15 Minuten garen. Fertige Gnocchi herausnehmen, abtropfen lassen und warm stellen. Übrige Gnocchi ebenso garen.

Inzwischen die Butter in einem großen Topf erhitzen, Steckrübenwürfel darin bei mittlerer Hitze 10 Minuten dünsten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Lauch zugeben und 5 Minuten mitdünsten. Apfel waschen, vierteln, entkernen und in kleine Würfel schneiden. 1 TL Stärke mit 2 EL Wasser glatt verrühren und zum Gemüse geben. Gemüse unter Rühren mit Wein und Sahne ablöschen. Aufkochen, Apfelwürfel zugeben und 3 Minuten köcheln lassen. Sauce mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken.

Die Forellenfilets in 1 cm breite Streifen schneiden. Gnocchi und Gemüserahm auf Tellern anrichten, die Forellenfi lets daraufgeben und mit Rote-Bete-Sprossen bestreuen.

Pro Portion: ca. 515 kcal, 15 g Eiweiß, 23 g Fett, 57 g Kohlenhydrate

Das Rezept ist dem GU Küchenratgeber „Wintergemüse“ von Ira König entnommen.

Dieser Beitrag erschien im DRUCKPUNKT – Zeitschrift für Prävention und Behandlung des Bluthochdrucks und seiner Folgen – Ausgabe 03-04/2011. Sie können die Ausgabe hier kostenlos als PDF-Datei herunterladen oder als gedrucktes Heft in unserem Online-Shop erwerben.

Zurück