Messaktion der Deutsche Hochdruckliga in Mannheim

Fast 40% hatten auffällige Werte07.05.2018, 21:18 | Pressemeldung [+]

Prof. Krämer hält einen Vortrag
Prof. Krämer hält einen Vortrag

Am 5. und 6. Mai bot die Deutsche Hochdruckliga Besuchern des Maimarkts in Mannheim eine Blutdruckmessung an. Bei 37% ergaben die Messungen auffällige Werte.

Am 5. und 6. Mai bot die Deutsche Hochdruckliga DHL e.V. DHL® Besuchern des Maimarkts in Mannheim eine Blutdruckmessung und Beratung an. Die Aktion fand im Rahmen des „May Measure Month“ 2018 (http://maymeasure.com) statt. Prof. Dr. med. Bernhard Krämer, Bluthochdruck- und Nierenspezialist von der Universität Mannheim hielt zudem einen Vortrag zum Thema "Bluthochdruck: Diagnose, Behandlung und Folgeschäden", der auf ein großes Interesse der Besucher stieß. 

Dass Bluthochdruck aber immer noch ein unterschätztes und vor allem unterdiagnostiziertes Gesundheitsproblem ist, zeigte die Messaktion in Mannheim. Insgesamt wurden über 415 Messungen an den beiden Tagen durchgeführt. Bei 37% ergaben die Messungen –  gemessen wurde zweimal im Abstand von jeweils einer Minute, so wie es die Empfehlungen zur korrekten Blutdruckmessung vorsehen – auffällige Werte. Bei fast jedem Fünften wurden (wissentlich oder unwissend) zu hohe Werte festgestellt. Von denen, die bereits wegen Bluthochdruck in Behandlung sind und blutdrucksenkende Tabletten einnehmen, waren immerhin 41% nicht gut eingestellt. „Das ist ein viel zu hoher Anteil, denn ein unbehandelter Bluthochdruck kann zu gefährlichen Folgeerkrankungen wie Schlaganfall, Herzinfarkt, Nierenschäden und sogar Demenz führen. Es ist daher wichtig, dass Patienten eine Bluthochdruckerkrankung ernst nehmen und sie konsequent behandeln. Dazu gehören , Lebensstiländerungen wie Gewichtsreduktion, kochsalzarme Kost und körperliches Training, die regelmäßige Einnahme der Medikamente aber auch die regelmäßige Kontrolle der Blutdruck-Werte“, erklärte Professor Krämer.

Die Standbesucher wurden ermutigt, zur Überwachung von Bluthochdruck, aber auch zur Früherkennung regelmäßig zu Hause ihren Blutdruck zu messen. Wichtig ist die regelmäßige standardisierte Messung, d.h. die Messung zur gleichen Tageszeit und unter gleichen Bedingungen. Im Schnitt sollte der obere Wert bei der Selbstmessung unter 135 mm Hg liegen und der untere Wert unter 85 mm Hg. 

Ein Flyer der Deutschen Hochdruckliga e.V. DHL® | Deutschen Gesellschaft für Hypertonie und Prävention sensibilisiert für die Blutdruckselbstmessung und gibt umfassende Hinweise für die korrekte Durchführung der Blutdruckselbstmessung, siehe https://www.hypertonietag.de/ 

Kontakt/Pressestelle
Dr. Bettina Albers
Jakobstraße 38
99423 Weimar
albers@albersconcept.de
Telefon: 03643/ 776423
Mobil: 0174/ 2165629

 

Zurück

Seitenanfang  |  Autor: Redaktion