Erste von der Hochdruckliga zertifizierte Blutdruck-App verfügbar06.05.2020, 11:28 | Pressemeldung [+]

Die Vergabe qualifizierter Prüfsiegel durch die Deutsche Hochdruckliga e.V. DHL® | Deutschen Gesellschaft für Hypertonie und Prävention garantiert seit geraumer Zeit die Qualität und Sicherheit von Blutdruckmessgeräten. Um eine solche geprüfte Sicherheit auch für zunehmend angebotene Apps zu gewährleisten, gibt es seit Ende des vergangenen Jahres für diese Art digitaler Gesundheitshelfer ebenfalls ein entsprechendes Prüfprotokoll der Fachgesellschaft. Jetzt steht die erste DHL®-zertifizierte Bluthochdruck-App zur Verfügung (www.manoa.app).

Gesundheitsapps erfreuen sich wachsender Beliebtheit. Auch die Generation 50+ entdeckt deren Vorteile. Mittlerweile gibt es viele solcher digital vernetzender Gesundheitshelfer, auch zur Anwendung bei Bluthochdruck (arterielle Hypertonie). Sie könnten, vorausgesetzt sie sind qualitätsgesichert und zuverlässig, wie es durch ein DHL®-Zertifikat garantiert ist, einen wesentlichen Beitrag leisten, die Versorgung von Hochdruckpatienten zu verbessern und Folgeerkrankungen zu verhindern.

Regelmäßiges Monitoring reduziert Risiken

In Deutschland hat bereits fast jeder dritte Erwachsene eine arterielle Hypertonie. Bei den über 60-Jährigen ist im Durchschnitt sogar jeder Zweite betroffen. Je länger der Bluthochdruck aber unerkannt und unbehandelt bleibt, desto höher ist die Wahrscheinlichkeit für blutdruckbedingte Organschäden u. a. an Herz, Hirn, Nieren und für ein erhöhtes Sterberisiko. Eine unverzichtbare Maßnahme zur Risikoreduktion ist die regelmäßige Blutdruckselbstkontrolle, am besten mit einem Gerät, welches das Prüfsiegel der Deutschen Hochdruckliga trägt. Mit einer App, die z. B. die Blutdruckmessungen in einem Tagebuch dokumentiert und archiviert, Feedback gibt, möglicherweise eine Alarm- und Coachingfunktion hat und Daten an den behandelnden Arzt sendet, kann das Messgerät sinnvoll ergänzt werden. Inzwischen gibt es schon eine ganze Reihe von Blutdruck-Apps, doch längst nicht alle der auf dem Markt befindlichen Apps bieten gültige zuverlässige Informationen und leitlinienkonforme Applikationen. Oft fehlen die qualitätsgesicherte Prüfung, da viele Apps nicht als Medizinprodukt eingestuft werden und einer Zertifizierungspflicht unterlegen.

Zertifikat von Hochdruckexperten gewährleistet ein hohes Maß an Sicherheit

Die Deutsche Hochdruckliga sieht sich als medizinische Fachgesellschaft für die Qualitätssicherung der Applikationen in der Verantwortung und zertifiziert seit Ende 2019 auf Antrag der Hersteller neben Blutdruckmessgeräten auch Apps. So haben die Menschen, die in Sachen Bluthochdruck Rat und Hilfe suchen, mit der DHL® einen kompetenten Partner, um eine geeignete App zu finden. „Wir arbeiten nach neuestem medizinischem Wissensstand, unabhängig und objektiv. Als Hochdruckexperten wissen wir, worauf es bei Messung, Kontrolle und Management der Hypertonie ankommt – auch und besonders bei digitalen Devices ist das sehr wichtig, damit sich die Nutzer nicht in falscher Sicherheit wiegen“, betont Prof. Dr. med. Ulrich Wenzel vom Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf, Vorstandsvorsitzender der DHL®.

Das DHL®-Prüfsiegel erhalten nur solche Apps, die eingehend und streng bzgl. Sicherheit, Leitlinienkonformität, Nutzerfreundlichkeit, Datenschutz und Transparenz geprüft wurden. Zudem werden Neutralität und Fachlichkeit, Ausgewogenheit, Aktualität sowie Fehlerkultur des Anbieters beurteilt und bewertet. Die qualitative Bewertung erfolgt sowohl durch Experten der Hochdruckliga als auch durch Betroffene und gibt beispielsweise Aufschluss über die Vollständigkeit aller erforderlichen Angaben z. B. im Impressum, vorhandene oder fehlende Transparenz im Hinblick auf die Finanzierung, wie und welche Bluthochdruckexperten eingebunden waren. Wenn auch nur eines der Bewertungskriterien nicht erfüllt ist, wird keine Zertifizierung erteilt.

Manoa, die erste DHL®-zertifizierte Blutdruck-App, kostenlos testen!

Die neue App „Manoa – Dein Coach für ein gesundes Herz“ von Pathmate Technologies hat das Gütesiegel „Digitale Gesundheitshelfer“ von der Deutschen Hochdruckliga e.V. erhalten und gilt damit als erste DHL®-zertifizierte Blutdruck-App.

Die Prüfung bestätigte die Ausgewogenheit der medizinischen Inhalte und die Leitlinien-konformen Bewertung des ambulanten Blutdrucks. Hervorzuheben ist das interaktive Coaching zu Blutdruckmessung, Aufklärung über Bluthochdruck und kardiovaskuläres Risiko. Aus medizinischer Sicht besonders wichtig sind die kardiovaskuläre Risikoerfassung und Herzalterbestimmung (nach Framingham), die die App leistet, sowie das evidenzbasierte und strukturierte Protokoll für das Blutdruck-Heimmonitoring und der standardisierte Report. Auch stuften die Prüfer die Erinnerungsfunktionen zur Blutdruckmessung und zur Medikamenteneinnahme für die Selbstkontrolle der Anwender als sehr nützlich ein. Die intuitive Bedienung der App macht sie besonders nutzerfreundlich.

„Durch Einsatz der App wird eine medizinisch-geprüfte Blutdruckselbstkontrolle und Experten-basierte Bewertung der Blutdruckprofile ermöglicht. Gerade in der aktuellen Corona-Krise ist das ein wichtiger Beitrag für Patientensicherheit“, erklärte Professor Florian Limbourg, Hannover, Vorstandsmitglied der Deutschen Hochdruckliga DHL®.

Die App kann ab sofort heruntergeladen und vorerst bis zum 31. 8. 2020 kostenlos genutzt werden (Download-Links der Apple iOS und Android Apps unter www.manoa.app). Manoa ist aber erst ein Anfang. „Mit weiteren zertifizierten Apps möchten wir den Menschen, die ihre Gesunderhaltung, ob präventiv oder gemeinsam mit ihrem Arzt optimal organisieren wollen, Hilfe und Unterstützung bei größtmöglicher Anwendungs- und Datensicherheit geben. Unsere Hoffnung ist, dass bald noch möglichst viele dieser digitalen Helfer für das Hypertoniemanagement die Zertifizierung durchlaufen und damit Unsicherheiten jeglicher Art bei den Technikanwendungen zukünftig vermieden werden“, erklärt Prof. Wenzel abschließend.

 

Kontakt/Pressestelle
Dr. Bettina Albers
albers@albersconcept.de
Telefon: 03643/ 776423

Zurück

Seitenanfang  |  Autor: Redaktion