Helfen Sie mit, Leitlinien zu verbessern02.08.2018, 14:57 | Betroffene und Laien [+]

Das Ärztliche Zentrum für Qualität in der Medizin (ÄZQ) hat dazu einen Online-Fragebogen entwickelt.

Gute Leitlinien unterstützen Ärzte, Therapeuten und andere medizinische Fachleute zu entscheiden, welche diagnostischen und therapeutischen Maßnahmen für den von ihnen betreuten Patienten die beste ist. Doch wie hilfreich sind Leitlinien im klinischen Alltag? Wie können sie weiter verbessert werden? Welche Formate und Angebote brauchen Praxen und Kliniken?

Um diese Fragen zu beantworten, hat das Ärztliche Zentrum für Qualität in der Medizin (ÄZQ) heute einen Online-Fragebogen entwickelt und freigeschaltet. Teilnehmen an dieser Befragung können Ärzte und Psychotherapeuten. Indem Sie Ihre Wünsche und Kritik mitteilen, tragen Sie dazu bei, Leitlinien und dazugehörige Angebote zukünftig noch stärker auf die Bedürfnisse im klinischen Alltag anzupassen. Die von Ihnen gemachten Angaben bleiben anonym.

Die Befragung dauert maximal 15 Minuten und endet am 12. September 2018. Nach Abschluss der Umfrage besteht die Möglichkeit, eines von fünf Tablets zu gewinnen.

Zur Umfrage

Im Fokus: Nationale VersorgungsLeitlinien

Die Erkenntnisse und Anregungen aus der Umfrage sollen Impulse für die Weiterentwicklung der sogenannten Nationalen VersorgungsLeitlinien (kurz: NVL) geben. Daher stehen Fragen zu den NVL im Mittelpunkt der Umfrage.

Bei den NVL handelt es sich um Leitlinien zu häufigen Krankheiten, wie Herzinsuffizienz, Unipolare Depression oder Kreuzschmerz. Diese entwickelt das ÄZQ zusammen mit unabhängigen Expertengruppen nach aktuellen methodischen Standards. Neben der Langfassung der jeweiligen Leitlinie werden ergänzende Materialien wie eine Kurzfassung, Patientenmaterialien für das Arzt-Patienten-Gespräch und vieles mehr kostenlos zur Verfügung gestellt.

Teilen Sie Ihre Expertise – Einladung zum Interview

Ergänzend zu der Umfrage, sucht das ÄZQ außerdem Ärzte und Psychotherapeuten, die in einem circa 30-minütigen Telefoninterview ausführlicher über ihre Wünsche und Vorstellungen an Leitlinien berichten. Ziel ist es zu erfahren, ob die derzeitigen Materialien und Angebote aus dem NVL-Programm eine geeignete Hilfestellung für den Behandlungsalltag sind und wo es Verbesserungsbedarf gibt.

Interessenten können sich am Ende der Umfrage registrieren oder direkt beim ÄZQ melden. Die Interviews werden selbstverständlich anonymisiert ausgewertet. Als Dankeschön erhalten alle am Interview Teilnehmenden einen Amazon-Gutschein in Höhe von 50 Euro.

Zurück

Seitenanfang  |  Autor: Redaktion