Feurige Hähnchenbrust mit Ananassalat

Zutaten für 4 Personen

  • 4 rote Zwiebeln
  • etwa 20 g frischer Ingwer
  • 2 grüne Chilischoten
  • 1 TL Piment
  • ½ TL Thymian
  • 1 Msp. Muskat
  • ½ TL Zimt
  • ½ TL gemahlene Nelken
  • 3 EL Olivenöl
  • 1 EL Sojasoße
  • 4 EL Limettensaft
  • 4 Hähnchenbrustfilets
  • 1 Ananas etwa 800 – 1000 g
  • schwarzer Pfeffer aus der Mühle
  • 1 EL Zitronenmelisse

Anleitung

2 Zwiebeln abziehen und in feine Würfel schneiden. Ingwer schälen und fein hacken. Chilis waschen und halbieren. Alles mit Piment, Thymian, Muskat, Zimt, Nelken, 2 Esslöffel Olivenöl, Sojasoße und 2 Esslöffel Limettensaft pürieren. Hähnchenbrustfilets zugedeckt etwa 4 Stunden darin marinieren. Die 2 weiteren roten Zwiebeln abziehen und in feine Streifen schneiden. Die Ananas schälen, vierteln und den Strunk entfernen. Fruchtfleisch würfeln. Die Zwiebeln sowie in Streifen geschnittene Zitronenmelisse hinzufügen und mit Olivenöl, Limettensaft, Salz und Pfeffer abschmecken. Nun das Geflügel grillen und wenn es fertig ist, zusammen mit dem Ananassalat servieren.

Pro Person: 36 g Eiweiß, 13 g Fett, 25 g Kohlenhydrate, 3 g Ballaststoffe, 98 mg Cholesterin, 839 mg Kalium, 369 mg Natrium, 369 kcal

Dieser Beitrag erschien im DRUCKPUNKT – Zeitschrift für Prävention und Behandlung des Bluthochdrucks und seiner Folgen – Ausgabe 02/2007. Sie können die Ausgabe hier kostenlos als PDF-Datei herunterladen oder als gedrucktes Heft in unserem Online-Shop erwerben.

Zurück