Für Betroffene

Aktuelles

Online
16/06/2021 Für Betroffene

Virtuelles Treffen der Online-SHG Bluthochdruck Dresden

Kennenlernen-Date und Was macht Corona mit dem Blutdruck?

Die Diagnose Bluthochdruck wirft oft viele Fragen auf. Durch den Austausch kann man den Krankheitsverlauf positiv beeinflussen und die krankheitsbedingten Herausforderungen des Alltags erfolgreich meistern. Wir sind überzeugt, dass ein solcher Austausch zwischen Betroffenen online stattfinden kann. Der geschützte Rahmen soll Ihnen helfen, sich zu informieren und gemeinsam über Ängste und Unsicherheiten zu sprechen, sowie Tipps und Tricks für den besseren Umgang mit Bluthochdruck zu erhalten.

Die Teilnahme ist kostenlos und unverbindlich. Einfach mit uns Kontakt aufnehmen. Wir senden Ihnen den Link zu mit einer Anleitung. Sie benötigen einen PC, ein Tablet oder ein Smartphone. Sie müssen nicht extra ein Programm installieren. Einfach der Anleitung folgen und dabei sein.

Kontakt
Telefonsprechstunde: 
Montags von 18.00 bis 20.00 Uhr 

Per WhatsApp mit der Mobilnummer: 
0176/54311222 

E-Mail-Adresse:
​​​​​​​bluthochdruck(at)klinikum-dresden.de

Für wen ist die Online-Gruppe?
Für alle Betroffenen, Interessierte, jüngere Menschen, Patienten mit Barorezeptorenimplantation, auch für Patienten aus dem ländlichen Raum, die an Bluthochdruck leiden. 

Man trifft sich Online zum digitalen Austausch. Wir bieten Online-Vorträge mit Ärzten bzw. Blutdruckexperten, Heilpraktikern, Ernährungsberatern sowie Tipps zur Blutdruckmessung und viele Ratschläge zur nicht-medikamentösen und medikamentösen Therapie.

Alle Treffen sind unverbindlich und finden virtuell als Online-Vortrag statt mit anschließender digitaler Fragerunde. Es können auch Chatanfragen gestellt werden. 

Wer sich nicht nur online treffen möchte, dem bieten wir vor Ort eine Gruppe mit Betroffenen, die an Bluthochdruck erkrankt sind an. 

Treffpunkt ab 2022 
Jeden letzten Montag im Monat im Städtischen Klinikum Dresden, II. Medizinische Klinik, Haus R, 4. Etage, Zimmer 4.01  (Konferenzraum) um 15.30 Uhr.

Veranstaltungen

Online
16/06/2021 Für Betroffene

Virtuelles Treffen der Online-SHG Bluthochdruck Dresden

Kennenlernen-Date und Was macht Corona mit dem Blutdruck?

Die Diagnose Bluthochdruck wirft oft viele Fragen auf. Durch den Austausch kann man den Krankheitsverlauf positiv beeinflussen und die krankheitsbedingten Herausforderungen des Alltags erfolgreich meistern. Wir sind überzeugt, dass ein solcher Austausch zwischen Betroffenen online stattfinden kann. Der geschützte Rahmen soll Ihnen helfen, sich zu informieren und gemeinsam über Ängste und Unsicherheiten zu sprechen, sowie Tipps und Tricks für den besseren Umgang mit Bluthochdruck zu erhalten.

Die Teilnahme ist kostenlos und unverbindlich. Einfach mit uns Kontakt aufnehmen. Wir senden Ihnen den Link zu mit einer Anleitung. Sie benötigen einen PC, ein Tablet oder ein Smartphone. Sie müssen nicht extra ein Programm installieren. Einfach der Anleitung folgen und dabei sein.

Kontakt
Telefonsprechstunde: 
Montags von 18.00 bis 20.00 Uhr 

Per WhatsApp mit der Mobilnummer: 
0176/54311222 

E-Mail-Adresse:
​​​​​​​bluthochdruck(at)klinikum-dresden.de

Für wen ist die Online-Gruppe?
Für alle Betroffenen, Interessierte, jüngere Menschen, Patienten mit Barorezeptorenimplantation, auch für Patienten aus dem ländlichen Raum, die an Bluthochdruck leiden. 

Man trifft sich Online zum digitalen Austausch. Wir bieten Online-Vorträge mit Ärzten bzw. Blutdruckexperten, Heilpraktikern, Ernährungsberatern sowie Tipps zur Blutdruckmessung und viele Ratschläge zur nicht-medikamentösen und medikamentösen Therapie.

Alle Treffen sind unverbindlich und finden virtuell als Online-Vortrag statt mit anschließender digitaler Fragerunde. Es können auch Chatanfragen gestellt werden. 

Wer sich nicht nur online treffen möchte, dem bieten wir vor Ort eine Gruppe mit Betroffenen, die an Bluthochdruck erkrankt sind an. 

Treffpunkt ab 2022 
Jeden letzten Montag im Monat im Städtischen Klinikum Dresden, II. Medizinische Klinik, Haus R, 4. Etage, Zimmer 4.01  (Konferenzraum) um 15.30 Uhr.