Für Betroffene

Blutdruckmessen in der Apotheke – ein weiterer Baustein für Ihre Therapie

Blutdruckmessen geht auch in der Apotheke. Bluthochdruckbetroffene sollten die Gelegenheit öfter nutzen, denn sie hat mehrere Vorteile.

Etliche Apotheken bieten die Messung des Blutdrucks an. In vielen Fällen ist dies sogar kostenlos über die Krankenversicherung möglich. Damit ist die Messung in der Apotheke eine gute Ergänzung zur Messung zu Hause oder in der Arztpraxis. Wenn Sie kein Blutdruckmessgerät zu Hause haben, weil Sie nicht Bluthochdruckpatientin oder -patient sind, aber gerne Ihre Werte erfahren möchten, besteht hier die Möglichkeit. Und das Beste daran ist: Sie sind sowieso schon da.

Apotheker Dr. Olaf Rose aus Steinfurt befasst sich im Rahmen seiner Tätigkeit intensiv mit Bluthochdruck. Im Interview spricht er über die Rolle der Apotheken bei der Blutdruckmessung. Er erklärt, warum der Blutdruck regelmäßig kontrolliert werden sollte, und das nicht nur, wenn man bereits Medikamente gegen Bluthochdruck nimmt.

Zum Interview

Parallel zu Messung in der Apotheke oder Arztpraxis ist es nach wie vor am besten, den Blutdruck regelmäßig selbst zu messen. Sie behalten Ihre Werte zuverlässig im Griff und haben diese für den nächsten Sprechstundentermin parat. Informationen zu Blutdruckselbstmessung finden Sie auch auf unserer Website.

Mehr erfahren