Für Mediziner

Ausschreibung 2024: Förderpreis für Sport und nicht-medikamentöse Therapie bei Bluthochdruck

© lijphoto, adobe.stock.com

Forschende können sich bis zum 30.06.2024 um den mit 1.200 € dotierten Preis bewerben.

Der Förderpreis der Deutschen Hochdruckliga e.V. DHL® für Sport und nicht-medikamentöse Therapie bei Bluthochdruck zeichnet herausragende Forschungsprojekte im Themenfeld Sport und/oder nicht-medikamentöse Therapie und Hypertonie aus. Bewerben können sich neben Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern auch Initiativen, Projekte und Aktivitäten aus den Bereichen Öffentlichkeitsarbeit, Selbsthilfegruppen, innovative Therapiekonzepte von Leistungserbringern und anderen Institutionen im Gesundheitswesen.

Die Deutsche Hochdruckliga e.V. DHL® | Deutsche Gesellschaft für Hypertonie und Prävention und die Deutsche Hypertonie Stiftung DHS® schreiben für das Jahr 2024 insgesamt vier Wissenschaftspreise aus, auf die sich qualifizierte Bewerberinnen und Bewerber ab sofort bis zum 30. Juni 2024 bewerben können.

Nähere Informationen zu den einzelnen Preisen und zur Bewerbung erfahren Sie auf der Website unseres Jubiläums-Symposiums unter https://www.hypertoniekongress.de/wissenschaftspreise/.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung.

Zur Ausschreibung

2023 erhielt Dr. phil. Claudia Bünzen Förderpreis für Sport und nicht-medikamentöse Therapie bei Bluthochdruck für eine Forschungsarbeit zur Beschreibung von Bewegungsprogrammen. Im Videointerview spricht sie über die Ergebnisse Ihrer Forschungsarbeit und neueste Erkenntnisse zum Thema Sport und Bluthochdruck.

Zum Interview